methode_seite_1
Pilates ist ...


ein sanftes, dennoch sehr effektives Ganzkörpertraining, dessen Schwerpunkte auf der Stabilisierung des Rumpfes durch die Kräftigung der tiefliegenden Bauch- und Rückenmuskeln und des Beckenbodens sowie einer speziellen Atemtechnik bei der Ausführung der Übungen liegen. Durch die Stabilisierung des Körper-Zentrums und des Trainings der wirbelsäulennahen Muskulatur können Übungen zur Mobilisation der Hüft- und Schultergelenke so ausgeführt werden, dass die Wirbelsäule in ihrer Auf- und Ausrichtung gestützt und die Strukturen geschützt werden.
Weiterhin wird die Wirbelsäulen- und Gelenkbeweglichkeit in schonender Weise verbessert, indem bei den Übungen die anatomisch-physiologischen Gegebenheiten des Muskel- und Skelettsystems berücksichtigt und das Training mit größtmöglicher Konzentration, in fließendem, sehr bewusstem und kontrolliertem Bewegungsablauf ausgeführt werden.

Durch diese Kontrolle und hohe Konzentration wird die eigene Körperwahrnehmung und die sensible Koordination sowie das Verständnis für die Funktionsweise des Bewegungsapparates und der Bewegungsmöglichkeiten des Körpers geschult und verbessert.

© 2008-2017 Susanne Dickhaut
1 2 3